Für unseren Kunden, ein europaweit bekanntes Unternehmen der Mobilitätsindustrie, suchen wir derzeit den Referenten Datenschutz (m/w/d) in unbefristeter Festanstellung. In dieser Position übernehmen Sie die Betreuung eines Konzernteils oder definierter Fachfunktionen, um unter Berücksichtigung der jeweiligen Situation und Schwerpunkte Ihrer internene Ansprechpartner jederzeit den Schutz von Daten sicherzustellen.  Wenn Sie ein erfahrender Jurist sind, Datenschutz Sie begeistert und Sie Freude daran haben, in einem komplexen und vielfältigen Umfeld eng mit Ihren internen Kunden zusammenzuarbeiten, sollten wir uns kennenlernen.
Unser Kunde ist ein krisensicherer Arbeitgeber und bietet sehr attraktive, familienfreundliche und flexible Rahmenbedingungen (50% Home Office, Gleitzeit, 30 Tage Urlaub, Betriebsrente, VWL, etc.). Auf die positive, kollegiale Unternehmenskultur und echte Work-Life-Balance der Mitarbeiter/innen wird viel Wert gelegt.

Referent Datenschutz (m/w/d)

für Juristen mit Staatsexamen

Ihre Aufgaben

Als Teil des zentralen Datenschutz-Teams übernehmen Sie eine koordinierende Rolle und zentrale Verantwortung.  Hierfür bringen Sie neben konzeptionellen Fähigkeiten auch ein Faible für IT mit, um alle Aspekte dieser Herausforderung abdecken zu können.
 
Die Aufgaben im Überblick:

  • Sie unterstützen den betrieblichen Datenschutzbeauftragten des Gesamtkonzerns bei der Wahrnehmung der gesetzlichen Aufgaben nach § 39 DSGVO.
  • Die Unterrichtung und Beratung des Auftraggebers und der Beschäftigten hinsichtlich ihrer Pflichten nach der DSGVO sowie nach sonstigen anwendbaren Datenschutzvorschriften gehört ebenso zu Ihren Aufgaben.
  • Sie sind verantwortlich für die Überwachung und Einhaltung der DSGVO, anderer anwendbarer Datenschutzvorschriften sowie der Strategien des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters für den Schutz personenbezogener Daten.
  • Weiterhin sind Sie für die Zuweisung von Zuständigkeiten, der Sensibilisierung und Schulung der an den Verarbeitungsvorgängen beteiligten Mitarbeiter und der diesbezüglichen Überprüfungen zuständig.
  • Sie beraten im Zusammenhang mit der Datenschutz-Folgeabschätzung und ihrer Durchführung gem. Art. 35 DSGVO.
  • Ihnen obliegt die Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde.

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtwissenschaften (1. und 2. Staatsexamen) und/oder haben eine Ausbildung zum Datenschutzbeauftragten mit mehrjähriger Berufserfahrung.
  • Außerdem können Sie mehrjährige juristische Berufserfahrung sowie vertiefte datenschutzrechtliche Grundkenntnisse vorweisen.
  • Des Weiteren haben Sie gute Kenntnisse im Projektmanagement.
  • Ein sicheres Auftreten, eine schnelle Auffassungsgabe und Ihre Kommunikationsstärke runden Ihr Profil ab.
  • Eine selbständige und lösungsorientierte Arbeitsweise zeichnet Sie aus.
  • Das Arbeiten im Team bereitet Ihnen Freude.

Unser Kunde bietet

Spannende Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten bei einem zukunftsorientierten Arbeitgeber! Neben vielfältigen Sozialleistungen profitieren Sie von gezielter Förderung und flexibler Arbeitszeitgestaltung. Darüber hinaus arbeiten Sie in einem attraktiven und kollegialen Arbeitsumfeld, in dem auf die Work-Life Balance von allen Mitarbeitern geachtet wird.  

Interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bei Fragen ist Frau Anke Schroers gerne für Sie erreichbar:
E-Mail: anke.schroers@talent-net.org
Telefon: +49 69 348 754 33
 
http://talent-net.org/Ueber-uns/Anke-Schroers
www.talent-net.org