09. März 2020

Wie flexibel und agil reagieren wir auf Disruptionen in unseren Supply Netzwerken?

Am Donnerstag, den 5. März, konnten wir beweisen, dass wir bei Bedarf schnell agieren können. Trotz Reiseeinschränkungen und Corona-Virus in der Schweiz ist der Think Tank <Zukunft des Einkaufs> digital erfolgreich gestartet.

Einkaufsleiter aus neun verschiedenen Branchen und Unternehmen haben sich gemeinsam mit dem Institut für Supply Chain Management der Universität St.Gallen und TALENT-net zur Standortbestimmung des Think Tanks zusammengefunden.

Die Teilnehmer haben Ihren Reifegrad bezüglich des Einkaufs der Zukunft evaluiert und Handlungsfelder für die Erarbeitung konkreter und pragmatischer Lösungen priorisiert.

In den kommenden Wochen werden die Handlungsfelder gemeinsam und in Einzelgesprächen vertieft und konkrete Arbeitsthemen entlang des Transformationskreises des Einkaufs entwickelt.

Der Think Tank unterstützt die Teilnehmer dabei, konkrete Potenziale für ihre spezifischen Anforderungen zu identifizieren, zu bewerten und geeignete Strategien zu entwickeln.

Darüber hinaus liefert der Think Tank als Knotenpunkt im Netzwerk aus Wissenschaft und Praxis wichtige Informationen für die Themenlandkarte des Einkaufs der Zukunft und fungiert als Katalysator für den Praxistransfer im Einkauf.

Wir freuen uns auf spannende Insights, anregende Diskussionen und darauf, die Transformation des Einkaufs gemeinsam voranzutreiben.